Internationales Hotel Management

(B Hospitality Management), Bachelor Abschluss (4 Jahre), Vollzeit

Siehst du deine Zukunft in einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld und bewahrst du unter Stress stets einen kühlen Kopf? Arbeitest du gerne mit Menschen und macht es dir Spaß, Kontakte aus der ganzen Welt zu knüpfen? Dann ist der Studiengang International Hotelmanagement genau das Richtige für dich!

  • Hotelmanagement studieren in dem gößten Studiengang Europas
  • einen Bachelor of Arts in International Hospitality Management erwerben.
  • Praxis auf verschiedenen Führungsebenen im eigenen Lehrbetrieb (Notiz Hotel ****)
  • Spezialisierungsmöglichkeiten in z.B. Cruise Management, Event Management, Advanced Wine Studies, F&B Management und viele mehr
  • Das 10 monatige Praktikum im letzten Jahr verbessert deine Chancen auf einen direkten Berufseinstieg nach dem Abschluss.
  • Möglicher Auslandsaufenthalt während des Studiums an den Auslandsstandorten in Südafrika, Indonesien, Thailand, Katar und Italien.
  • Top-Studiengang ernannt durch den Keuzegids 2021.

 

Übersicht

Studienabschluss

  • Bachelor of Arts

Studienbeginn

  • Februar
  • September

Standort(e)

  • Leeuwarden

Sprache

  • Englisch

Regelstudienzeit

4 Jahre

Credits

240 European Credits

Studiengebühren

  • Studiengebühren per Jahr € 1.084,-
Alle Kosten anzeigen

Bewerbungsfrist(en)

15. Januar und 15. August
Mehr Informationen

Karriereaussichten

Der Bachelorabschluss des Hotelmanagement Studium an der Hotel Management School ermöglicht dir einen schnellen Aufstieg in deiner Laufbahn im globalen Hotel- und Gastgewerbe. Dir stehen alle Türen offen: von einer Stelle im Managementbereich eines Hotels, Restaurants, Freizeitparks, Kongresszentrums oder einer Eventagentur bis hin zu Unternehmensdienstleistungen oder Gründung deines eigenen Unternehmens. Der Abschluss ermöglicht dir eine große Anzahl von Karrieremöglichkeiten im internationalen Hotelmanagement weltweit. 

Unzählige Möglichkeiten

Als Experte im Hotel- und Gastgewerbe erwartet dich ein abwechslungsreicher und verantwortungsvoller Beruf. Mit deinem Fachwissen und deinem Gespür für das Hotelfach sorgst du dafür, dass die Geschäfte gut laufen. Ob du nun einen Hotelbetrieb führst, Kongresse organisierst oder die Finanzabteilung leitest.

Jobperspektiven

Der Bachelorabschluss in International Hotelmanagement öffnet dir die Türen zu vielen verschiedenen Unternehmen und Berufen. Mögliche Positionen sind:

  • Hotelbesitzer/Hotelmanager
  • Verkaufs- und Marketingmanager eines Hotels
  • Restaurantmanager
  • Finanzberater
  • Manager eines internationalen Kongresszentrums, restaurant, Weinbar oder Café
  • Berater in der Lebensmittelindustrie
b_hogere_hotelschool_sfeer

Zulassungsvoraussetzungen

Vorbildung

Deutsche Bewerber müssen für ein Studium an der NHL Stenden den schulischen Teil der Fachhochschulreife (schulischer Teil ausreichend) oder die allgemeine Hochschulreife besitzen. Unter gewissen Umständen können vorherige spezifische Ausbildungen zu einer Studienzeitverkürzung führen. Eine Zulassungsbeschränkung oder einen NC gibt es nicht. Wer 21 Jahre oder älter ist und nicht zumindest die Fachhochschulreife vorweisen kann, hat die Möglichkeit, an einem Zulassungstest teilzunehmen.

Englisch
Hattest du Englisch als Prüfungsfach in deinem Abiturs/Fachabitur? In diesem Fall musst du keinen extra Sprachnachweis erbringen.

Andernfalls aktzepiert die NHL Stenden folgende Sprachtests:

  • Academic IELTS 6.0 (mit einem empfohlenen Minimum von 5.0 für jede Fähigkeit).
  • TOEFL (paper based), 213 (computer based) and 80 (internet based). Die originalen Testresultate müssen direkt vom testenden Institut an die NHL Stenden gesendet werden. Der TOEFL institution Code für die NHL Stenden ist C652.
  • Cambridge ESOL grade FCE-C (169, und höher).

Oder du nimmst an unserem Preparatory Englisch Language Course teil.

Für den Studiengang International Hotel Management müssen Bewerber zudem ein Motivationsschreiben (300 - 400 Wörter) und einen Lebenslauf auf Englisch verfassen.

Dreijähriger Studiengang für Abiturienten (Fast Track)

Hast du die allgemeine Hochschulreife erreicht? Dann kannst du den Studiengang in drei Jahren abschließen. Hier mehr Informationen!

Studienzeitverkürzung (Short Track)

Als Besonderheit bietet die NHL Stenden University of Applied Sciences die Möglichkeit, einige Studiengänge auf ein bis drei Jahre zu verkürzen. In Betracht dafür kommen alle, die in einem ähnlichen Bereich ein Studium begonnen haben oder eine Ausbildung abgeschlossen haben und/oder über genügend Berufserfahrung verfügen. Das Zulassungskomitee des Studienganges entscheidet individuell über die Studiendauer. Für weitere Informationen, wende dich bitte an Sabahattin Yucedag sabahattin.yucedag@nhlstenden.com

Studienaufbau

Design Based Education (DBE) ist das Ausbildungskonzept der NHL Stenden. Das bedeutet, dass es beim Studium an der NHL Stenden um mehr geht als nur um den Besuch von Vorlesungen. Im Gegenteil, wir ermutigen dich dazu, dich mit dem zu beschäftigen, was im wirklichen Leben passiert. Du wirst dich mit aktuellen, realen Herausforderungen auseinandersetzen und dabei eng mit deinen Mitstudierenden, mit Unternehmen und Organisationen zusammenarbeiten. Praktische Erfahrungen sammelst du in unserem eigenen 4-Sterne-Hotel Notiz. Im Laufe des Studiums wächst du von der operativen bis zur Management-Ebene.

Studieninhalt

Bei Stenden Hotel Management School stehst du im Mittelpunkt. Du hast viel Freiraum, um deine eigene Sicht auf die Welt zu entwickeln. Mit dem praxisbezogenen Unterricht helfen wir dir zu entdecken, wie du deine Karriere im Hotel- und Gastgewerbe gestalten willst. Du lernst, durchdacht und wohlüberlegt zu handeln, auch wenn es einmal nicht gelingen will. Du bekommst reichlich Gelegenheit, dich für Gäste im eigenen vier Sterne Stenden Hotel einzusetzen, wodurch du zu einem tatkräftigen Profi heranwächst. Du ergreifst die Initiative und arbeitest mit anderen Studenten zusammen an Innovationen im Hotel- und Gastgewerbe. Wo, wann und mit wem du dies erlebst, bestimmst du großenteils selbst. Gewiss ist: du wirst mit Menschen aus aller Welt zusammenarbeiten. Dank der engen Verbindung mit der Praxis ist das Hotelmanagement Studium mit dem besonderen Merkmal „Real World Learning“ akkreditiert.

Studiengang

Semester
Der Lehrplan ist in etwa wie folgt aufgebaut: Jedes Level hat 2 Perioden von 20 Wochen [Semester] oder 4 Perioden von 10 Wochen. Während jeder Periode besuchst du Theorieunterricht, arbeitst an einem praktischen Forschungsthema (Design Challenge) und besuchst praktischen Unterricht in unserem eigenen Hotel. Am Ende der Periode wirst du für deine Kursarbeit benotet.

Level
Anstelle von akademischen Jahren hat unser Lehrplan Level. Du lernst in deinem eigenen Tempo, das länger oder kürzer als ein Jahr dauern kann. Wenn du bereits Erfahrung in einem bestimmten Bereich hast, z. B. durch Arbeit oder Studium, kannst du im nächsten Level beginnen.

Übersicht über das Studienprogramm

Durchschnittliches Lernpensum pro Woche: 12 Kontaktstunden, 28 Stunden Selbststudium

Im ersten Level lernst du die Hospitality-Branche kennen und findest heraus, wer du als Experte bist. Wir investieren viel in deine persönliche Entwicklung und Förderung, damit du deine einzigartige Hospitality-DNA entdecken kannst.

In dieser Stufe lernst du die grundlegenden Fähigkeiten, die in der Hotelbranche benötigt werden; es ist eine Mischung aus Theorie und Praxis. Du wirst die verschiedenen operativen Aspekte des Betriebs eines Hotels in unserem eigenen 4-Sterne-Hotel Notiz entdecken, vom Kochen in der Küche bis zur Reinigung der Zimmer. Außerdem bekommst du deine erste Design Challenge: Mit einer kleinen Gruppe von Studierenden musst du die beste Lösung für ein Problem finden, das von einem unserer eigenen Ausbildungsbetriebe gestellt wird, z. B. dem Notiz Hotel oder dem Restaurant Wannee. Am Ende von Level 1 wirst du in der Lage sein, eine einladende Umgebung für Gäste zu schaffen, die sie als wertvoll, sicher und nachhaltig empfinden.

Zu den allgemeinen Themen gehören:
- Wirtschaft
- Recht
- Marketing und Kommunikation
- Ertragsmanagement
- Wirtschaftsenglisch

Spezifische Fächer umfassen:
- Gastronomie, einschließlich Geschmacks
- und Verkostungslehre, Lebensmittelsicherheit und Produktkenntnisse
- Kenntnisse über Wein

Durchschnittliches Lernpensum pro Woche: 10 Kontaktstunden, 30 Stunden Selbststudium

Das zweite Level konzentriert sich auf Management und Unternehmertum im Gastgewerbe. Wir investieren weiterhin in deine persönliche Entwicklung und Förderung und geben deinem Talent Raum zum Wachsen. Du wirst zwei der folgenden Semester während des zweiten Levels absolvieren, und eines während des dritten Levels:

1.        Strategic hospitality management, inklusive 5 Wochen Praxis in einem unserer eigenen Ausbildungsbetriebe
2.        Enterprise hospitality leader
3.        Responsible global citizen, inklusive 5 Wochen Praxis in einem unserer eigenen Ausbildungsbetriebe

Das zweite Level ist eine Mischung aus Theorie und Praxis. Du entwickelst dich nun auf die Führungsebene, das heißt, du leitest ein Team. Das kann in der Küche sein, aber auch in der Personalabteilung, im Marketing oder in der Reservierung. Außerdem bekommst du neue Design Challenges: Deine Aufgabe könnte die Entwicklung einer vegetarischen Fast-Food-Kette oder einer klimaneutralen Hotelkette sein. Von diesem Zeitpunkt an arbeitest du mit externen Partnern aus der Dienstleistungsbranche zusammen. Am Ende des zweiten Levels wirst du in der Lage sein, mit deinem Netzwerk zu den Zielen der Organisation beizutragen. Du weißt, wie du mit Gästen umgehst, so dass du effektiv auf ihre - unausgesprochenen - Bedürfnisse und Wünsche eingehen kannst, und du triffst fundierte Entscheidungen, die du gegenüber den Stakeholdern rechtfertigen kannst. Mit deinem unternehmerischen Denken lieferst du kreative Lösungen, die einen Mehrwert für das Gastgewerbe darstellen.

 

Allgemeine Themen sind:
- Interkulturelles Management
- Risikomanagement
- Strategisches Management
- Forschung & Statistik
- Moderne Fremdsprachen [Französisch oder Deutsch]
- Wirtschaftsenglisch

Spezifische Fächer sind:
- Gastronomie, einschließlich Geschmacks- und Verkostungslehre, Lebensmittelsicherheit und Produktkenntnisse
- Kenntnisse über Wein
- Kenntnisse von Getränken
- Simulationsspiel

Durchschnittliches Lernpensum pro Woche: 8 Kontaktstunden, 32 Stunden Selbststudium

In Level 3 dreht sich alles um deine Rolle als Profi und Weltbürger. Wir investieren weiterhin in deine persönliche Entwicklung und Förderung, damit du ein "game changer" in der Hospitality-Branche werden kannst! Auf der dritten Ebene machst du ein letztes Semester aus den folgenden Optionen: Strategisches Hospitality Management, Enterprise Hospitality Leader oder Responsible Global Citizen. Du wirst auch ein Minor aus über 30 Nebenfächern wählen, das deine Persönlichkeit und deinen Ehrgeiz am besten widerspiegelt.

Das dritte Level ist ebenfalls eine Mischung aus Theorie und Praxis. Deine Entwicklung ist jetzt auf Management-Ebene. Das bedeutet, dass du ein oder mehrere Teams leitest, zum Beispiel als Küchenchef oder Marketingmanager, und die volle Verantwortung für das Endergebnis trägst. Auf dieser Stufe erhältst du deine letzte Design Challenge. In kleinen Gruppen arbeitest du noch einmal an deiner Aufgabe, die von einem externen Partner aus der Dienstleistungsbranche gestellt wird. Am Ende von Level 3 bist du eine flexible Führungskraft, die in der Lage ist, sich an die jeweilige Situation anzupassen, eine Führungskraft, die äußerst effektiv in der Unterstützung und im Coaching von Teams ist.

 

Allgemeine Fächer umfassen:

- Wirtschaft
- Recht
- Forschung und Statistik
- Marketing und Kommunikation
- Revenue Management & Zimmerverwaltung
- Geschäftsenglisch

Spezifische Fächer umfassen:

- Gastronomie, einschließlich Geschmacks- und Verkostungslehre, Lebensmittelsicherheit und Produktkenntnisse
- Kenntnisse über Wein
- Kenntnisse von Getränken
- Planspiel

Um das Endlevel zu erreichen, musst du ein 10-monatiges Praktikum im In- oder Ausland absolvieren. Du musst auch ein Abschlussprojekt durchführen. Während deines Praktikums wirst du alle deine Rollen kombinieren und dich effektiv in einen strategischen Manager verwandeln. Wir investieren weiterhin in deine persönliche Entwicklung und Förderung, damit du ein "Game Changer" in der Hotellerie werden kannst! Am Ende dieser Stufe wirst du in der Lage sein, deine eigenen Erfahrungen zu reflektieren und daraus zu schöpfen. Dein Ehrgeiz ist es, dich selbst und deine Organisation ständig zu verbessern - so bleibst du in dieser sich ständig verändernden Branche vorne.

Hostmanship ist die Grundphilosophie von der Stenden Hotel Management School und übersteigt den Begriff Gastfreundschaft. Es ist eine Mentalität; die Motivation Dienstleistungen, authentische Aufmerksamkeit und Führungsbewusstsein zu kombinieren damit inspirierende Ergebnisse erzielt werden können. Dies gilt sowohl für unsere Studenten als auch für Lehrer und Mitarbeiter. Sie finden Hostmanship auch in der Atmosphäre und im Umgang miteinander.

Unser Ziel ist es, Studenten auf den Arbeitsmarkt zu bringen, die für die Zukunft gerüstet sind und zu "Game Changern" in der Hotellerie werden. Junge Berufstätige mit einem soliden Fundament, mit dem sie Veränderungen strategisch antizipieren und einen positiven Beitrag für die Welt von morgen leisten können.

Spezialisierung

In der letzten Phase des Hotelmanagement Studiums kannst du dich auf unterschiedliche Bereiche spezialisieren, indem du zwei Minor-Fächer wählst. Diese Wahlfächer (Minor) bieten dir die Möglichkeit deine Kenntnisse in einem bestimmten Bereich zu vertiefen oder dein Wissen zu erweitern. So spezialisierst du dich im Rahmen deines Studiums auf das, was dir wirklich Spaß macht. Minor-Fächer werden in Leeuwarden, aber auch an den NHL Stenden-Standorten in Südafrika, Katar, Thailand, Italien oder Indonesien (Grand Tour) angeboten. Darüber hinaus kannst du auch Minor-Fächer anderer Studiengänge und Fachhochschulen wählen und somit deine Kompetenzen erweitern. Im Rahmen des Studiengangs stehen u. a. die folgenden Minor-Fächer zur Wahl:

  • Gastronomy (Niederlande)
  • Food & Beverage Management (Niederlande)
  • Advanced Wine Studies (Südafrika)
  • Lodge Management (Südafrika)
  • Event Management (alle NHL Stenden-Standorte)
  • Cruise Management (Niederlande)
  • Spa Business Strategy (Thailand)
  • Marketing & Management in Asia (Indonesien und Thailand)
  • Und viele mehr 

Praxiserfahrung

Internationale Möglichkeiten

Der Hospitality Sektor ist einer der schnellst wachsenden Fachbereiche der Welt, mit 370 Millionen Arbeitsstellen in 2026 weltweit. Hotelmanagement studieren bedeutet, du lernst und arbeitest du in einem internationalen und interkulturellen Umfeld. Studenten können auch auf „Grand Tour“ gehen, also Studienfächer an unseren Campus-Standorten in Indonesien, Südafrika, Katar oder Thailand belegen und die Kultur dort erleben. Außerdem hast du die Möglichkeit, an einem Austausch mit einer von unseren ca. 150 Partnerhochschulen auf der ganzen Welt teilzunehmen. Zudem kann das studienintegrierte Praktikum auch im Ausland absolviert werden. Kurzum ‘a world of opportunities’!

Mehr info

Design Based Education

Mit Design Based Education werden Ideen in praktische Lösungen transformiert; oft in einem internationalen Kontext. Du arbeitest in kleinen interdisziplinären Gruppen an Aufträgen echter Kunden. Du wählst in den Ateliers Aufträge aus, experimentierst und testest Lösungsvorschläge im nationalen und/oder internationalen Umfeld. Dies ist die beste Art, dich auf dein künftiges Arbeitsgebiet vorzubereiten. Das Feedback von Mitstudenten, Auftraggebern und Dozenten hilft dir deine Lösungen zu bewerten und anzupassen. DBE legt besonderen Nachdruck auf die persönliche Entwicklung unserer Studenten. Unter Anleitung der Dozenten übernehmen die Studenten die Verantwortung für ihren eigenen Lernweg.