Leisure & Events Management

(Ad Leisure & Events Management), Associate Abschluss, Vollzeit

Leisure & Event Management ist der neue Name des Studiengangs Leisure Management. Dieser wurde im Rahmen einer landesweiten Umstrukturierung der Fachrichtung Wirtschaft im Hochschulsektor angepasst. 

Bist du von der Multi-Milliarden Euro Freizeitindustrie fasziniert und würdest du lieber Disney World selbst managen als nur Micky Maus zu besuchen? Bist du neugierig, ehrgeizig, kreativ und ein geborenes Organisationstalent? Dann ist der Studiengang Associate Degree Leisure Management genau das Richtige für dich!

  • Berufseinstieg schon nach zwei Jahren.
  • Viele Praktika im zukünftigen Arbeitsfeld .
  • Fortsetzung des Studiums mit dem Bachelor-Studiengang Leisure Management ohne Zeitverlust möglich.

Übersicht

Studienabschluss

  • Associate degree

Studienbeginn

  • Februar
  • September

Standort(e)

  • Leeuwarden

Sprache

  • Niederländisch

Regelstudienzeit

2 Jahre

Credits

120 European Credits

Studiengebühren

  • € 2060,-
Alle Kosten anzeigen

Bewerbungsfrist(en)

17. Januar und 15. August

Karriereaussichten

Mit dem Associate-Abschluss in Leisure & Events Management kannst du als Managementassistent oder Koordinator in Eventagenturen, Themen- und Vergnügungsparks, Sportvereinen, öffentlichen Einrichtungen und Museen arbeiten.

Unzählige Möglichkeiten

Als Experte für Freizeitmanagement stehen dir unzählige Möglichkeiten offen. Dein Einsatzgebiet ist die Organisation von Veranstaltungen wie Kongressen, Messen, Sportfesten oder kulturellen Events in Museen.

Jobperspektiven

Mit einem Associate-Abschluss in Leisure & Events Management wirst du zum Beispiel:

• Assistent im Eventmanagement

• Assistent im Programmmanagement

• Marketing- und Kommunikationsmitarbeiter

• Assistent des Projektmanagers

Vorbildung

Deutsche Bewerber müssen für ein Studium an der NHL Stenden die Fachhochschulreife (schulischer Teil ausreichend) oder die allgemeine Hochschulreife besitzen. Eine Zulassungsbeschränkung oder einen NC gibt es nicht. Wer 21 Jahre oder älter ist und nicht zumindest die Fachhochschulreife vorweisen kann, hat die Möglichkeit, an einem Zulassungstest teilzunehmen.

21+ Eignungstest

Du bist älter als 21 Jahre, erfüllst leider die Zulassungsbedingungen nicht und möchtest trotzdem gerne Leisure Management studieren? Dann melde dich für einen Eignungstest („Colloquium Doctum“) .

Kosten: 80 €.

Anmeldung und Zahlung erfolgen über die Einzugsermächtigung. Weitere Informationen erhältst du bei unserem iStudy (istudy@stenden.com).

Englisch
Hattest du Englisch bis zum Abschluss deines Abiturs/Fachabiturs als Unterrichtsfach? In diesem Fall musst du keinen extra Sprachnachweis erbringen.

Andernfalls aktzepiert die NHL Stenden folgende Sprachtests:

  • Academic IELTS 6.0 (min 5.0 in jeder Fähigkeit).
  • TOEFL (paper based), 213 (computer based) and 80 (internet based). Die originalen Testresultate müssen direkt vom testenden Institut an die NHL Stenden gesendet werden. Der TOEFL institution Code für die NHL Stenden ist 9215.
  • Cambridge ESOL grade FCE-C (169, und höher).

Oder du nimmst an unserem Preparatory Englisch Language Course teil.

Studienaufbau

Im Studiengang Leisure Management liegt der Schwerpunkt auf der nachhaltigen Organisation wertvoller Erlebnisse für Einzelpersonen, Gruppen und Unternehmen. Du lernst, dass Freizeitaktivitäten mehr sind als nur Spaß und Vergnügen. Zudem erwirbst du solides Grundwissen in den Bereichen Marketing und Kommunikation, Betriebswirtschaft, Neue Medien, Projektmanagement und soziale Verantwortung in Unternehmen.

1. Jahr

Einführung in die Freizeitwirtschaft

In der Studieneingangsphase beschäftigst du dich mit den Trends und Entwicklungen, die den Freizeit- und Dienstleistungssektor geformt haben und diesen auch in Zukunft beeinflussen werden. In Ergänzung zu den verschiedenen Konzepten der Freizeit und Service Industrie und dem Erlernen der Grundkenntnisse des operativen Managements baust du gemeinsam mit anderen Studenten einen Studentenbetrieb auf.

 

Inhaltliche Vertiefung

In deinem zweiten Jahr wirst du die Freizeitindustrie von einem taktischen Standpunkt aus studieren. Du wirst beauftragt eine Veranstaltung oder ein Projekt für einen Auftraggeber aus deinem zukünftigen Arbeitsfeld auszuführen. Zudem steht im Rahmen des Studiums eine Exkursion ins Disneyland Paris oder zum berühmten Freizeitpark De Efteling in den Niederlanden auf dem Programm. Im theoretischen Teil liegt der Schwerpunkt auf Projektmanagement, Imagineering, Konzeptentwicklung und Forschung. Damit du praktische Erfahrungen sammeln kannst, wirst du ein halbes Jahre lang, einmal pro Woche, ein Praktikum in einem Betrieb der Freizeitindustrie machen.

Du schließt den Studiengang mit einer Prüfung im Leisure Lab ab und schreibst eine Abschlussarbeit in einem Freizeitsektor, in dem Nachhaltigkeit und Innovation eine Hauptrolle spielen. Die Arbeit wird anschließend in einer Präsentation vorgestellt.

Spezialisierungen

Praxiserfahrung

International Opportunities

Unterrichtssystem

Übergang zu Design Based Education

In naher Zukunft, wird dieser Studiengang das Unterrichtssystem Design Based Education einführen.