Lisa de Bye

Erfahrungsbericht von Lisa

Lisa (22) ist eine niederländische Creative Business (vorher Media and Entertainment Management (MEM)) Studentin im dritten Studienjahr an der NHL Stenden University of Applied Sciences. Wir fragten sie nach ihrer Meinung über die Problem-Based Learning* Kurse. Finde heraus wie sie ihr Studentenleben in Leeuwarden an der NHL Stenden erlebt hat.  

Internationales Konzept und Problem-based Learning

’Mir gefällt der Creative Business Studiengang sehr. Er wird in Englisch und in Niederländisch angeboten. Als erstes war ich in das holländische Programm eingeteilt. Ich wählte das Studium aber wegen seines internationalen Konzepts, daher wechselte ich ab dem zweiten Jahr in den internationalen Kurs. Es interessiert mich sehr, Menschen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen zu treffen.

Ich denke es fehlt dem Studiengang etwas an Praxis. Das macht den Studiengang aber nicht weniger attraktiv, denn der theoretische Teil ist ziemlich wichtig. Dieser Kurs fügt meinem theoretischen Wissen und meinen Management-Kentnissen viel hinzu. Die NHL Stenden arbeitet mit dem PBL System*, was ich großartig finde. Du lernst die anderen Studenten deiner Klasse kennen und jeder muss teilnehmen. Für mich ist es schwierig nicht andauernd meine Meinung zu sagen. Deshalb war es sehr hilfreich zu lernen, andere Teilnehmer drankommen zu lassen.’

Interview Lisa

Leidenschaft für Medien

‘Ich bin in mit meinen Eltern und meiner Schwester in Utrecht aufgewachsen und ich war schon immer an allen Formen der Medien interessiert. Ich wollte mich in der Medienwelt zum Manager entwickeln. Hauptsächlich, weil ich weiß wie es ist vor der Kamera zu stehen und auch die Position hinter der Kamera kennenlernen wollte. 

Meine Leidenschaft für Medien begann in meiner Kindheit, als ich mit Theater und Schauspielunterricht aufwuchs. Ich wollte Schauspiel studieren, aber zu der Zeit war ich zu jung um angenommen zu werden

Als erstes hielt ich Leeuwarden für keine Option, weil es weit weg von Zuhause war und ich nicht viel über die Niederlanden wusste. Aber wie die NHL Stenden ihr Studienangebot beschrieb, gefiel mir sehr gut. Es klang genau nach dem, was ich suchte. Der Fokus schien auf dem internationalen Teil zu liegen. Dadurch entstehen viele Gelegenheiten im Ausland zu studieren. Ich liebe es zu Reisen und das in Kombination mit Medien ist perfekt für mich. Als ich sah, dass sich die NHL Stenden auf internationale Möglichkeiten konzentriert und einen Medienstudiengang anbietet, war meine Entscheidung gefällt.’

Austauscherfahrungen und Interesse für Medien

‘Im Moment bin ich dabei meinen Austausch vorzubereiten. Am 17. Januar gehe ich nach Dänemark. Bevor ich hier studierte, reiste ich nach Australien, was mir viele Freiheiten gab. Es gefiel mir eigene Entscheidungen zu treffen. Deshalb und weil ich mich weiterentwickeln möchte, mache ich diese weitere Reise. Ich freue mich schon sehr darauf. Ich wählte Dänemark, weil die Schule dort die kreativen Elemente lehrt, die ich suche um mein Studium zu ergänzen.  

Danach möchte ich anderen zeigen, wie es ist einen Austausch zu machen. Also mache ich vielleicht eine Dokumentation. 

Vor kurzem sah ich einen Facebookpost mit einem Aufruf für ein Schauspieler-Casting und ich dachte es wäre perfekt für mich. Also habe ich für den Hauptteil vorgesprochen. Ich habe die Rolle bekommen und die Erfahrung an einem Film mitzuarbeiten war großartig. Ich habe in dieser Zeit eine Menge gelernt. Dieses Jahr wurde der entsprechende Film “Nefarious” veröffentlicht.

Irgendwann hätte ich gerne meine eigene Show wie Floortje Dessing (Eine holländische TV Moderatorin in Reiseprogrammen). Ich muss groß träumen, ansonsten würde ich mich selbst enttäuschen.

Als ich klein war habe ich mich immer wie Marilyn Monroe angezogen, weil mich Leute wie sie inspirieren. Für mich ist es wichtig groß zu träumen, um etwas zu erreichen und andere zu inspirieren.’

 

*Bitte beachte, dass PBL noch immer in den meisten unserer Studiengänge verwendet wird, aber alle Studienprogramme anstreben, das neue Design Based Education einzuführen.