Tourism Management

(B Tourism Management), Bachelor Abschluss (4 Jahre), Vollzeit

Bedeutet Tourismus für dich mehr als nur Sonne, Strand und Meer? Bist du kreativ, kommunikativ und offen für andere Kulturen? Arbeitest du gerne zielgerichtet und siehst dich selbst als Organisationstalent? Dann ist der Studiengang Tourism Management genau das Richtige für dich!

  • Bester Tourismus Management Studiengang in den Niederlanden ( Keuzegids Hogeronderwijs 2017)

  • Erweitere deinen Horizont mit internationalen Projekten, Exkursionen und dem abschließenden Praktikum

  • Integriertes sieben – bis zehnmonatiges Praktikum im In- und Ausland und verbessere somit deine Jobchancen weltweit

  • Mögliches Auslandssemester an unseren Standorten in Südafrika, Indonesien, Thailand oder Katar

  • Führe dein Studium mit einem der Master Programme fort

Übersicht

Studienabschluss

  • Bachelor of Business Administration

Studienbeginn

  • Februar
  • September

Standort(e)

  • Leeuwarden

Sprache

  • Englisch

Regelstudienzeit

4 Jahre

Credits

240 European Credits

Studiengebühren

  • Studiengebühren per Jahr€ 2060,-
Alle Kosten anzeigen

Bewerbungsfrist(en)

17. Januar und 15. August

Karriereaussichten

Mit dem international anerkannten Bachelorabschluss in Tourism Management bieten sich dir Karrieremöglichkeiten in verschiedensten Bereichen wie Event Management, Unternehmensberatung, Reiseveranstaltung oder Destination Marketing. Dir stehen Türen von großen Reiseveranstaltern wie TUI und Thomas Cook offen, aber auch von Stadtmarketingbüros, Event Agenturen, öffentliche Einrichtungen und Nichtregierungsorganisationen. Das Studium vermittelt dir zudem alle nötigen Fähigkeiten, um dich selbstständig zu machen und dein eigenes Unternehmen zu gründen. 

Unzählige Möglichkeiten

Als Young Professional in Tourism Management bist du Spezialist für Reiseprodukte und –Dienstleistungen . Als angehender Manager in diesem abwechslungsreichen Arbeitsfeld behältst du die Fäden in der Hand und stellst dich jeden Tag neuen Herausforderungen. Nachhaltiger Tourismus bildet die Grundlage des Studiums. Du lernst alles über die Auswirkungen von Tourismus auf verschiedene Kulturen, die Umwelt sowie die ökonomischen Interessen, die hierbei eine zentrale Rolle spielen.  Du hast ein ausgeprägtes Verständnis von nachhaltigem Tourismus, bist auf dem neuesten Stand der Entwicklungen im Tourismussektor und weißt, wie man auf Veränderungen in dieser Branche eingeht. 

Jobperspektiven

Mit einem Bachelorabschluss in Tourism Management wirst du zum Beispiel:

  • Ein- und Verkaufsmanager, z.B. bei einem Reiseveranstalter
  • Marketing- und Kommunikationsmanager, z.B. bei einem Hotel
  • Personalmanager, z.B. bei einer Fluggesellschaft
  • Projektmanager im Stadt- oder Regionalmarketing
  • Regionalmanager eines Reisebüros
Vorbildung

Deutsche Bewerber müssen für ein Studium an der NHL Stenden die Fachhochschulreife (schulischer Teil ausreichend) oder die allgemeine Hochschulreife besitzen. Unter gewissen Umständen können vorherige Ausbildungen zu einer Studienzeitverkürzung führen. Eine Zulassungsbeschränkung oder einen NC gibt es nicht. Wer 21 Jahre oder älter ist und nicht zumindest die Fachhochschulreife vorweisen kann, hat die Möglichkeit, an einem Zulassungstest teilzunehmen. 

Dreijähriger Studiengang für Abiturienten (Fast Track)

Hast du die allgemeine Hochschulreife erreicht? Dann kannst du den Studiengang in drei Jahren abschließen. Eignest du dich für den komprimierten dreijährigen Tourism Management-Studiengang? Um dies festzustellen, nimmst du an einer Zulassungsprüfung in den Bereichen Englisch und Wirtschaft teil. Wenn du beide Prüfungen bestehst, kannst du mit dem Fast Track-Programm beginnen. Bestehst du nicht, kannst du mit dem vierjährigen Tourism Management-Studiengang beginnen. Weitere Informationen dazu erhältst du hier.

Studienzeitverkürzung (Short Track)

Als Besonderheit bietet die NHL Stenden University of Applied Sciences die Möglichkeit, einige Studiengänge auf ein bis drei Jahre zu verkürzen. In Betracht dafür kommen alle, die in einem ähnlichen Bereich ein Studium begonnen haben oder eine Ausbildung abgeschlossen haben und/oder über genügend Berufserfahrung verfügen. Das Zulassungskomitee des Studienganges entscheidet individuell über die Studiendauer. 

21+ Eignungstest

Wer zu Studienbeginn 21 Jahre oder älter ist und nicht mindestens die Fachhochschulreife vorweisen kann, hat die Möglichkeit an einem Zulassungstest (Colloquium doctum) teilzunehmen. Mehr Informationen kannst du bei toelating@nhlstenden.com anfragen. 

Englisch
Hattest du Englisch bis zum Abschluss deines Abiturs/Fachabiturs als Unterrichtsfach? In diesem Fall musst du keinen extra Sprachnachweis erbringen.

Andernfalls aktzepiert die NHL Stenden folgende Sprachtests:

  • Academic IELTS 6.0 (min 5.0 in jeder Fähigkeit).
  • TOEFL (paper based), 213 (computer based) and 80 (internet based). Die originalen Testresultate müssen direkt vom testenden Institut an die NHL Stenden gesendet werden. Der TOEFL institution Code für die NHL Stenden ist 9215.
  • Cambridge ESOL grade FCE-C (169, und höher).

Oder du nimmst an unserem Preparatory Englisch Language Course teil.

Master

Möchtest du dein Studium nach dem Bachelorabschluss fortsetzen und dich weiter spezialisieren? Dann können wir dir einen unserer Masterstudiengänge empfehlen:

Neben den NHL Stenden Master of Arts (MA) kannst du dich für den Master of Science (MSc) bei unserem Partner der University of Derby (UK) einschreiben.

Der Studiengang

Im Studiengang Tourism Management steht nachhaltiger Tourismus im Mittelpunkt. Du lernst alles über den Einfluss von Tourismus auf verschiedene Kulturen, die Umwelt sowie die wirtschaftlichen Interessen, die hierbei eine Rolle spielen. Mit anderen Worten: Du lernst wie gewerbliche Dienstleistungen zur Entwicklung von Reisezielen beitragen können. Zudem spielt der Bezug zur Praxis eine enorm große Rolle: es finden mehrere regionale und europäische Exkursionen statt, um vor Ort an verschiedenen Projekten zu arbeiten.

1. Jahr

Einführung in die Tourismuswirtschaft

Im ersten Studienjahr werden die Grundlagen des Tourismus vermittelt, zum Beispiel die Rolle der Umwelt, Organisationen, Märkte und andere Interessensgruppen dieser Branche. Neben einer allgemeinen Einführung sind Führungskompetenz, Management, Strategie und Entscheidungsprozesse die Schwerpunkte. Du beschäftigst dich mit der Vermarktung touristischer Produkte und entwickelst auch selbst ein touristisches Angebot aufgrund von Aufträgen aus der Praxis oder von unserem Forschungsinstitut ETFI.

Inhaltliche Vertiefung

Im zweiten Jahr liegt der Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit im Tourismus und dem richtigen Gleichgewicht zwischen Natur, Umsatz und Kundenzufriedenheit (‚Triple Bottom Line‘) . Du lernst, wie Marketingstrategien optimal eingesetzt werden können, um Reiseziele erfolgreich zu entwickeln und zu erwerben. Darüber hinaus wird im 2. Jahr auf Reiseveranstaltung und Dienstleistungsmanagement eingegangen.

Spezialisierung und Auslandsaufenthalt

Im dritten Jahr arbeitest du an deinen Forschungsfähigkeiten, indem du in einer Gruppe von vier bis fünf Studenten eine Forschungsarbeit ausarbeitest. Durch die Belegung spezieller Wahlfächer (Minor) entscheidest du dich für eine Spezialisierung auf einen bestimmten Bereich von Tourism Management wie z.B. Outdoor Leadership and Adventure  oder Heritage Experience Management. Du hast die Möglichkeit diese Spezialisierungen als Teil eines Auslandssemester an unseren Standorten in Katar, Südafrika, Thailand, Indonesien (Grand Tour)  oder in den Niederlanden zu absolvieren. Du kannst auch ein Auslandsemester im Rahmen eines Austauschprogramms an einer unserer mehr als 200 Partneruniversitäten weltweit teilnehmen.

Praktikum und Abschluss

Jetzt ist es Zeit, all das, was du gelernt hast, in die Praxis umzusetzen. Du absolvierst ein sieben- oder zehnmonatiges Praktikum im In- oder Ausland. Abgeschlossen wird der Studiengang schließlich mit einer Bachelorarbeit, bei der du deine fachlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen musst.

Spezialisierung

Der Studiengang Tourism Management ist breit gefächert. Im dritten Studienjahr kannst du eine Spezialisierung wählen, indem du Minor-Fächer besuchst: Wahlfächer, mit denen du deine Kenntnisse in einem bestimmten Bereich vertiefst oder dein Wissen durch ein neues Thema erweiterst. So spezialisierst du dich im Rahmen deines Studiums auf das, was dir wirklich Spaß macht. 

Minor-Fächer werden in Leeuwarden und Emmen, aber auch an den Campus-Standorten von NHL Stenden in Katar, Südafrika, Thailand oder Indonesien (Grand Tour) angeboten. Durch ein Austauschprogramm kannst du auch Minor-Fächer anderer Studiengänge wählen und somit deine akademischen Kompetenzen erweitern. Im Rahmen des Studiengangs Tourism Management stehen die folgenden Minor-Fächer zur Wahl:

Heritage Experience Management (Leeuwarden):

Der Lerninhalt richtet sich auf das Management von Natur- und Kulturerbgut. Du untersuchst nicht nur die touristischen Möglichkeiten, sondern konzentrierst dich auf den Schutz und die Erhaltung des Natur- und Kulturerbguts. Im Gruppenverband entwickelst du zum Beispiel eine App oder eine Aktivität für diesen Bereich.

Outdoor Leadership and Adventure (Leeuwarden):

Inhalt ist die Planung und Begleitung/Leitung von Outdoor-Aktivitäten. Aktivitäten wie klettern, Mountainbiking, survival-training, usw. sind immer gefragt. Du lernst was du beachten musst wenn du dich für diesen Sektor entscheidest; wie starte ich ein Unternehmen, was bedeutet es eine Führungsposition einzunehmen, mit welchen Problemen, Chancen und Herausforderungen wirst du konfrontiert und wie gehst du damit um? Du lernst nachhaltige touristische Produkte und innovative Strategien zu entwickeln. 

Community Based Tourism (Thailand):

Inhalt ist der Individualtourismus in Entwicklungsländern in Zusammenarbeit mit Entwicklungsorganisationen und der Tourismusindustrie.

International Destination Branding (Katar):

Vermittelt wird, wie Events dazu genutzt werden, eine Markenidentität aufzubauen und ein Reiseziel wettbewerbsfähig zu machen.

Online Marketing & Revenue Management (Südafrika):

Dieser Minor beinhaltet die Einführung in das Online Marketing und Revenue Marketing, Preis Strategien, Channel Management. Die damit verbundenen online Systeme, deren Applikationen und ihre Relevanz für kleine und mittelständige Unternehmen

Tourism Geography & Planning (Leeuwarden):

Dieser Minor ist ein Pre- Masterprogramm und beinhaltet die Fächer Tourismus und Geographie. Der Minor wird von der NHL Stenden in Kooperation mit der Universität Groningen angeboten und bietet dir die Möglichkeit einen Master of Science in Culture Geography an der Universität Groningen zu belegen. Du spezialisierst dich in Tourism Geography und Tourism Planning.

Dieses Masterstudium wird ab September 2017 in Leeuwarden angeboten.

Forschung und Praxis

Während des gesamten Studiengangs arbeitest du viel in der Praxis, zum Beispiel an Aufträgen von Unternehmen, unseren Forschungsprogrammen und unserem Forschungsinstitut ETFI oder dem Centre of Expertise Leisure, Tourism and Hospitality (CELTH), zu dem der Studiengang gehört. Darüber hinaus ist während des Studiengangs mehrmals eine internationale Exkursion vorgesehen.

Neben den Erfahrungen die du in der praktischen Arbeit sammelst, wirst du an Exkursionen in den Niederlanden und in Europa teilnehmen. 

Um neue Forschungen und Probleme der Tourismusindustrie und des privaten Sektors zu untersuchen, gibt es drei Forschungsgruppen die an das Studium angeschlossen sind.

Diese sind:

  • Sustainable Innovation in the Regional Knowledge Economy
  • Marine Wetlands Studies
  • Scenario Planning

International Opportunities

Problemgesteuerter Unterricht

Das Konzept des problemgesteuerten Unterrichts soll lösungsorientiertes Denken vermitteln. In kleinen Gruppen entwickelst du die Fähigkeit zur Teamarbeit und zur Zusammenarbeit mit Studenten aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Darüber hinaus erwirbst du dabei praktische Fertigkeiten wie interkulturelle Kompetenz, Managementfähigkeiten und Verhandlungs- sowie Präsentationstechniken. Unterrichtssprache ist Englisch, darüber hinaus wählst du eine zweite Fremdsprache. 

Übergang zu Design Based Education

In naher Zukunft, wird dieser Studiengang das Unterrichtssystem Design Based Education einführen.