International Logistics Management

(B Logistics Managements (Economics)), Bachelor Abschluss (4 Jahre), Vollzeit

Bist du ein wahres Organisationstalent, findest du für Probleme immer eine Lösung und begeisterst du dich für just-in-time-Prozesse? Lernst du gerne in der Praxis und arbeitest du am liebsten selbstständig? Dann ist der Studiengang Logistics Management genau das Richtige für dich!

  • Weltweit gute Berufsaussichten in kleinen und großen Unternehmen.
  • Große Branche mit abwechslungsreichem Arbeitsfeld.
  • Praktikum und Bachelorarbeit im Zuge eines Auslandsaufenthalts möglich.
  • Schwerpunkt Produktion, Güterströme, Planung, Lagerung und Transport.

Übersicht

Studienabschluss

  • Bachelor of Business Administration

Studienbeginn

  • Februar
  • September

Standort(e)

  • Emmen

Sprache

  • Englisch
  • Niederländisch

Regelstudienzeit

4 Jahre

Credits

240 European Credits

Studiengebühren

  • Studiengebühren per Jahr€ 2060,-
Alle Kosten anzeigen

Bewerbungsfrist(en)

17. Januar und 15. August

Karriereaussichten

Mit dem Bachelorabschluss in Logistics Management hast du gute Chancen auf eine Stelle in der Logistik. Dir stehen viele Türen offen: die Wirtschaft, öffentliche Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen und das im In- und Ausland.

Unzählige Möglichkeiten

Als Manager in der Logistik erwartet dich eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe. Mit deinem Fachwissen sorgst du dafür, dass wichtige Betriebsprozesse wie Lagerung, Transport, Planung und Güterfluss problemlos verlaufen, oder bist für den Lauf der Dinge in der Produktionsabteilung verantwortlich.

Jobperspektiven

Mit einem Bachelorabschluss in Logistics Management wirst du zum Beispiel:

  • Logistikmanager
  • Planer
  • Einkaufsleiter

Anerkennung in Deutschland

Alle Bachelor- und Masterabschlüsse der NHL Stenden sind in Deutschland anerkannt.

Zulassungsvoraussetzungen

Vorbildung

Deutsche Bewerber müssen für ein Studium an der NHL Stenden die Fachhochschulreife (schulischer Teil ausreichend) oder die allgemeine Hochschulreife besitzen. Eine Zulassungsbeschränkung oder einen NC gibt es nicht. Wer 21 Jahre oder älter ist und nicht zumindest die Fachhochschulreife vorweisen kann, hat die Möglichkeit, an einem Zulassungstest teilzunehmen.

Freistellung

Es besteht die Möglichkeit von manchen Fächern freigestellt zu werden, wenn du diese in einem anderen Studium oder über eine fachspezifische Schule schon absolviert hast. Um dies nach zu weisen musst du eine Notenliste und den Lehrplan, inkl. Studienmaterial (Bücher, Fächerübersicht, etc.) zur Prüfung bei deiner Anmeldung einreichen. Die Freistellung bedeutet nicht, das sich dadurch gleichzeitig deine Studienzeit verkürzt. Welche Fächer dir angerechnet werden können entscheidet das jeweilige Prüfungs-Komitee. Diese Beurteilung wird erst durchgeführt, wenn du dich für den Studiengang eingeschrieben hast. 

21+ Eignungstest

Wer zu Studienbeginn 21 Jahre oder älter ist und nicht mindestens die Fachhochschulreife vorweisen kann, hat die Möglichkeit an einem Zulassungstest (Colloquium doctum) teilzunehmen. Mehr Informationen kannst du bei toelating@nhlstenden.com anfragen. 

Englisch
Hattest du Englisch bis zum Abschluss deines Abiturs/Fachabiturs als Unterrichtsfach? In diesem Fall musst du keinen extra Sprachnachweis erbringen.

Andernfalls aktzepiert die NHL Stenden folgende Sprachtests:

  • Academic IELTS 6.0 (min 5.0 in jeder Fähigkeit).
  • TOEFL (paper based), 213 (computer based) and 80 (internet based). Die originalen Testresultate müssen direkt vom testenden Institut an die NHL Stenden gesendet werden. Der TOEFL institution Code für die NHL Stenden ist 9215.
  • Cambridge ESOL grade FCE-C (169, und höher).

Oder du nimmst an unserem Preparatory Englisch Language Course teil.

Studienaufbau

Schwerpunkte im Studiengang Logistik und Wirtschaft sind Marketing, Produktion, Logistikprozesse, interne Organisation und Einkauf. In vier Jahren wirst du zum Spezialisten in diesen Bereichen ausgebildet.

1. Jahr

Erstes Studienjahr

In der Studieneingangsphase werden die Grundlagen deines zukünftigen Arbeitsfeldes vermittelt. Alle Aspekte des Logistikprozesses werden behandelt: von Marketing über Produktion und Logistik bis zur internen Organisation und zum Einkauf. Die Fächer sind sehr unterschiedlich, sodass du über eine gute Grundlage für den weiteren Verlauf deines Studiums verfügst.

Inhaltliche Vertiefung

Im 2. Jahr wird der Stoff aus der Studieneingangsphase vertieft. Du beschäftigst dich mit Themen wie Personalmanagement, Einkauf, Betriebswirtschaft und internationale Logistik. Zudem erwirbst du einen Überblick, wie der Logistikprozess vom Rohstoff bis zum Endprodukt verläuft. Du lernst, dein Wissen zur Lösung komplizierter Probleme einzusetzen. In Kleingruppen werden Aufgaben bearbeitet.

Praktikum

Nun tauchst du richtig in die Praxis ein: Du absolvierst ein Praktikum im In- oder Ausland. Dabei wendest du dein Wissen und deine Erfahrungen an. Du verschaffst dir einen guten Überblick über die verschiedenen Berufe und Stellen und findest heraus, was am besten zu dir passt. Einen Teil deines Studiums kannst du an einem unserer ausländischen Campus-Standorte in Thailand, Katar, Indonesien oder Südafrika (Grand Tour) absolvieren.

Abschluss

Der Studiengang wird mit einer praktischen Bachelorarbeit, in der ein spezifisches Problem im Mittelpunkt steht, abgeschlossen. Du schreibst diese Arbeit in einem Unternehmen oder bei einer Organisation, vielleicht deinem zukünftigen Arbeitgeber!

Minor-Fächer

Im dritten Studienjahr kannst du Minor-Fächer wählen: Wahlfächer, mit denen du deine Kenntnisse in einem bestimmten Bereich vertiefst oder dein Wissen durch ein neues Thema erweiterst. So spezialisierst du dich im Rahmen deines Studiums auf das, was dir wirklich Spaß macht.

Forschung

Während deines Studiums kannst du an einem Forschungsprogramm mitarbeiten: einer Forschungsgruppe, die aktuelle Themen im Arbeitsfeld und in der Wissenschaft untersucht.

International Opportunities

Problemgesteuerter Unterricht

Das Konzept des problemgesteuerten Unterrichts soll lösungsorientiertes Denken vermitteln. Darüber hinaus erwirbst du dabei praktische Fertigkeiten wie mündliche und schriftliche Kommunikation, konzeptuelles Denken und Englisch.

Übergang zu Design Based Education

In naher Zukunft, wird dieser Studiengang das Unterrichtssystem Design Based Education einführen.