Soziale Arbeit

(B Social Work), Bachelor Abschluss (4 Jahre), Vollzeit

Der Studiengang Soziale Arbeit der NHL University of Applied Sciences ist zusammengefügt mit dem Studiengang Sozialpädagogik der Stenden University of Applied Sciences. Daraus ist der neue Studiengang Soziale Arbeit der NHL Stenden entstanden. 

Ist es dir wichtig, dass sich alle Menschen aktiv in der Gesellschaft beteiligen können? Kannst du dich gut in andere einfühlen und unterstützt andere gerne, damit sie sich bestmöglich entfalten können? Traust du dich, die notwendigen Schritte zu nehmen, um das Beste für gefährdete Bevölkerungsgruppen zu erreichen? Dann ist Soziale Arbeit genau der richtige Studiengang für dich!

  • Du erhältst eine breite Grundausbildung und wählst außerdem dein eigenes Spezialgebiet.
  • Du siehst, was Menschen brauchen, und bist zudem tatkräftig.
  • Du lernst in Gruppen mit starkem Zusammenhalt, wo Ausbildung und Arbeitsumfeld zusammenkommen.
  • Du arbeitest ab dem ersten Studienjahr praxisorientiert an echten Problemstellungen.
  • Du entwickelst kreative und nonverbale Fähigkeiten, mit denen du einen entscheidenden Beitrag leisten kannst.

Übersicht

Studienabschluss

  • Bachelor of Social Work

Studienbeginn

  • Februar
  • September

Standort(e)

  • Leeuwarden

Sprache

  • Niederländisch

Regelstudienzeit

4 Jahre

Credits

240 European Credits

Studiengebühren

  • Studiengebühren per Jahr€2,083
Alle Kosten anzeigen

Bewerbungsfrist(en)

17. Januar und 15. August

Karriereaussichten

Unsere heutige Gesellschaft basiert auf dem Prinzip, dass Menschen aus eigener Kraft heraus funktionieren. Das erfordert einen neuen Blick auf die Soziale Arbeit. Als Sozialarbeiter bist du nicht mehr nur ausführende Kraft, sondern deine Rolle verschiebt sich immer mehr auf das Zusammenbringen der betroffenen Menschen mit den passenden Organisationen und Institutionen. Als Social Worker wirst du in Zukunft in der Mitte der Gesellschaft stehen. Du weißt bestens, was gesellschaftlich los ist, und verstehst es, Familie und Freunde der Betroffenen sowie die entsprechenden Hilfsorganisationen hinzuzuziehen, um das Beste für deine jeweilige Zielgruppe zu erreichen!

Jobperspektiven

Du wirst zum Social Worker ausgebildet. Mit deiner breiten Grundausbildung kannst du in vielen verschiedenen Bereichen arbeiten. Des Weiteren kannst du einen Vertiefungsbereich wählen, auf den du dich spezialisierst. Beispielsweise:

  • Mitarbeiter Jugendarbeit
  • Familienvormund
  • Sozialer Mitarbeiter in Wohnvierteln
  • Elternberater
  • Bewährungshelfer

Zulassungsvoraussetzungen

Vorbildung

Deutsche Bewerber müssen für ein Studium an der NHL Stenden die Fachhochschulreife (schulischer Teil ausreichend) oder die allgemeine Hochschulreife besitzen. Eine Zulassungsbeschränkung oder einen NC gibt es nicht. Wer 21 Jahre oder älter ist und nicht zumindest die Fachhochschulreife vorweisen kann, hat die Möglichkeit, an einem Zulassungstest teilzunehmen.

Freistellung

Es besteht die Möglichkeit von manchen Fächern freigestellt zu werden, wenn du diese in einem anderen Studium oder über eine fachspezifische Schule schon absolviert hast. Um dies nach zu weisen musst du eine Notenliste und den Lehrplan, inkl. Studienmaterial (Bücher, Fächerübersicht, etc.) zur Prüfung bei deiner Anmeldung einreichen. Die Freistellung bedeutet nicht, das sich dadurch gleichzeitig deine Studienzeit verkürzt. Welche Fächer dir angerechnet werden können entscheidet das jeweilige Prüfungs-Komitee. Diese Beurteilung wird erst durchgeführt, wenn du dich für den Studiengang eingeschrieben hast. 

21+ Eignungstest

Wer zu Studienbeginn 21 Jahre oder älter ist und nicht mindestens die Fachhochschulreife vorweisen kann, hat die Möglichkeit an einem Zulassungstest (Colloquium doctum) teilzunehmen. Mehr Informationen kannst du bei toelating@nhlstenden.com anfragen. 

Um diesen Studiengang belegen zu können, benötigst du neben den akademischen Zulassungsvoraussetzungen auch einen Nachweis deiner niederländischen Sprachkenntnisse.

Die NHL Stenden bietet abhängig vom Studiengang verschiedene Sprachkurse an um das geforderte Sprachniveau zu erreichen. Während dieser Sprachkurse wirst du geschult auf dem NT2 Niveau. Auf unserer Niederländischen Sprachkurs Webseite findest du eine Übersicht mit allen Sprachkursen. 

Studienaufbau

Als Social Worker hilfst du Menschen, die ihr tägliches Leben in der Gesellschaft nicht (mehr) selbständig meistern können. Aber wie unterstützt du diese Menschen am sinnvollsten? Wie bringst du die passenden Leute mit den passenden Organisationen in Kontakt? Und wie gehst du mit gesellschaftlichen Veränderungen um?

Alle diese Aspekte werden während der Ausbildung behandelt, und du lernst dies insbesondere außerhalb der ‚vier Wände‘ unserer Hochschule. Bereits ab dem ersten Ausbildungsjahr arbeitest du an Aufträgen für Wohlfahrts- und Gesundheitsorganisationen, und die praxisorientierte Arbeit spielt während des gesamten Studienprogramms eine wichtige Rolle. Zunächst entwickelst du breite Grundlagenkenntnisse, und zu einem späteren Zeitpunkt im Studienprogramm entscheidest du dich für ein Spezialgebiet aus den folgenden Bereichen: Wohlergehen & Gesellschaft, Pflege oder Jugend. Wir möchten, dass du gleich nach deiner Ausbildung als Social Worker arbeiten kannst. Daher spielt das jeweilige Arbeitsumfeld während der Ausbildung eine wichtige Rolle.

1. Jahr

Einführung in das Studienfach (Propädeutik)

Zu Beginn der Ausbildung lernst du den Beruf Social Worker kennen. Du entwickelst die Fähigkeiten, die du benötigst, um mit schwächeren Bevölkerungsgruppen zu arbeiten, zu verstehen, wie das gesellschaftliche System funktioniert und wie du später deinen Beruf auf innovative Weise ausüben kannst. Bereits ab dem ersten Ausbildungsjahr ist der Unterricht stark praxisorientiert. So wird dir unmittelbar klar, wofür und warum du diese Ausbildung machst!

Hauptphase

Du entwickelst dich im zweiten und dritten Jahr weiter zu einem vielseitig einsetzbaren Social Worker. Zudem arbeitest du mindestens zwei Tage pro Woche als Sozialarbeiter in deinem beruflichen Umfeld. Außerdem entscheidest du dich für einen Spezialbereich. Du vertiefst dich ein halbes Jahr lang in einen Spezialbereich (Minor-Fach), das mit dem von dir gewählten Vertiefungsbereich übereinstimmt. Außerdem wählst du einen Spezialbereich für deinen Studienabschluss aus: Betreuung, Wohlergehen & Gesellschaft oder Jugend. Du arbeitest mit Studenten, Dozenten, Lektoren und Forschern aus deinem Arbeitsumfeld an Aufträgen aus der beruflichen Praxis.

Abschluss des Studiums

Im vierten Studienjahr vertiefst du deine Abschlussrichtung weiter: Je nachdem, in welche Richtung du dich entwickeln möchtest, lernst du, aktuelle (internationale) Theorieansätze in die Praxis umzusetzen, um Menschen zu helfen. Zum Abschluss deines Studiums übernimmst du einen Auftrag, bei dem du deine Kenntnisse und Erfahrung einsetzen kannst, um Herangehensweisen im beruflichen Umfeld zu verbessern.

Spezialisierung

Der Ausbildungsgang Soziale Arbeit ist in drei verschiedene Fachgebiete unterteilt. In der Hauptphase der Ausbildung entscheidest du dich für eines dieser Fachgebiete, auf das du dich dann bei deinem Studium spezialisierst.

Wohlergehen und Gesellschaft

Bei dem Bereich Wohlergehen und Gesellschaft konzentrierst du dich auf Zielgruppen mit Problemstellungen im sozialen Bereich. Dazu zählen Armut, Arbeit, Einkommen und soziale Unterschiede. Du lernst, wie du Menschen unterstützen kannst, beispielsweise indem du Familie und Freunde des Klienten sowie die entsprechenden Organisationen miteinbeziehst.

Gesundheit

Du setzt dich ein für Menschen, die eine Krankheit oder eine Behinderung haben. Du hilfst ihnen, aktiver an der Gesellschaft teilzunehmen und ein so normales Leben wie möglich zu führen. Das bedeutet, dass sie so selbstständig wie möglich und nach ihren eigenen Wünschen leben können, mit Unterstützung aus ihrer Umgebung und den gesellschaftlichen Netzwerken.

Jugend

Im Ausbildungsbereich Jugend konzentrierst du dich auf jüngere Menschen, die sich in einer sozial schwachen Position befinden. Du unterstützt Jugendliche in ihrer Entwicklung und hilfst Ihnen, Chancen wahrzunehmen und zu nutzen, damit sie später als Erwachsene selbständig in der Gesellschaft funktionieren.

Praxiserfahrung

Internationale Erfahrung

Unsere Ausbildung reicht deutlich über unsere Unterrichtsräume hinaus. Wir fordern Studenten dazu auf, aktiv ihren Horizont zu erweitern. Beispielsweise durch ein Praktikum oder einen Vertiefungsbereich im Ausland. Etwa auf den niederländischen Antillen, in Finnland, Schweden oder Deutschland. Aber du kannst dir auch selbst ein Land aussuchen. Lerne die kulturellen und gesellschaftlichen Unterschiede kennen und werde selbst aktiv, um deinen Beitrag zur Veränderung zu leisten. Du kannst während deines Studiums beispielsweise an der Entwicklungsarbeit im südafrikanischen Township Port Alfred teilnehmen.

Design Based Education

Mit Design Based Education kannst du deinen Lehrgang weitgehend selbst gestalten. Du arbeitest in kleinen Gruppen mit Studenten anderer Ausbildungsgänge an praktischen Problemstellungen aus der Berufswelt. Du wählst in diesen praxisbezogenen ‚Ateliers‘ für dich passende Aufträge aus, machst Experimente und überprüfst Lösungen im nationalen und internationalen Kontext. Du lernst, indem du Dinge ausprobierst und umsetzt. Das regelmäßige Feedback deiner Mitstudenten, Auftraggeber und Dozenten hilft dir bei der Evaluation und ermöglicht es dir, deine Lösung noch besser auszuarbeiten.