Ocean Technology

B Hydrographic Surveyor, Bachelor Abschluss (4 Jahre), Vollzeit

Wasser ist dein Element und du bist auf der Suche nach Abenteuern. Eine '9-bis-5-Einstellung' ist dir fremd, und du möchtest auch lieber keinen Bürojob machen. Du bist gerne draußen und suchst eine abwechslungsreiche Arbeit. Die praktische Umsetzung von Rechenresultaten findest du interessant. Spricht dich das alles an? Dann ist Ocean Technology genau das Richtige für dich!

  • Eine in den Niederlanden einzigartige Ausbildung erhält eine hohe Punktzahl in der Keuzegids hbo 2020.
  • Die einzige Ausbildung in den Niederlanden, die auf höchstem internationalen hydrografischen Niveau (Cat A) zertifiziert is.
  • Viele Studenten erreichen das zweite Studienjahr und stehen der Ausbildung sehr positiv gegenüber. (Quelle: Keuzegids hbo 2020).
  • Hervorragende Einrichtungen, moderne Messgeräte und Simulatoren.
  • Studiere an einem einzigartigen Ort; die Insel Terschelling, wo du von Wasser umgeben bist.
  • Wohnen auf einem modernen Studentencampus.
  • Verschiedene Ausbildungsschiffe zum Üben in der Praxis.

Übersicht

Studienabschluss

  • Bachelor of Science

Studienbeginn

  • September

Standort(e)

  • Terschelling

Sprache

  • Niederländisch

Regelstudienzeit

4 Jahre

Credits

240 European Credits

Studiengebühren

  • Studiengebühren per Jahr € 2.143
Alle Kosten anzeigen

Bewerbungsfrist(en)

15.August

Karriereaussichten

Als Hydrograph erhältst du unterschiedlichste Arbeitsaufträge: Du bereitest Projekte vor, installierst und testest Maschinen an Bord von Messfahrzeugen, führst Messarbeiten durch und verarbeitest und interpretierst diese Daten in Karten und Berichten. Ein Hydrograph beginnt seine Arbeit mit der Erstellung einer Tiefenkarte. Anhand dieser Karte wird entschieden, ob Baggerarbeiten notwendig sind oder Sand aufgeschüttet werden muss. Während der Baggerarbeiten müssen ständig neue Surveys (Messungen) durchgeführt werden um sicherzustellen, dass die Arbeiten planmäßig verlaufen.

Einige Beispiele für Aufträge, bei denen Hydrographen eine wichtige Rolle übernehmen:

  • Häfen für große Schiffe zugänglich machen
  • Pipelines legen und kontrollieren
  • Schiffswracks oder Minen ausfindig machen
  • Messungen für die Installation einer Bohrinsel durchführen
  • Landgewinnungsprojekte wie etwa die 'Palmeninseln' bei Dubai oder die zweite Maasebene
  • Windmühlen aufbauen

Es gibt viel zu wenige hoch qualifizierte Hydrographen. Nach Abschluss deines Studiums findest du daher schnell eine Arbeitsstelle, denn es gibt nicht viele Hydrographen, und sie sind sehr gesucht! Als Hydrograph kannst Weltweite chanchen mit deiner Cat A Auszeichnung.

Berufsmöglichkeiten

  • Hydrograph (hydrographic surveyor)
  • Geoinformationsspezialist oder Berater
  • Techniker oder Program-mierer für hydrografische Messsysteme

Jobperspektiven

Nach Abschluss deines Studiums kannst du bei verschiedensten Unternehmen und Organisationen arbeiten, wie etwa:

  • Offshore-Unternehmen, die Öl und Gas wie van Oord und Boskalis aufspüren, Offshore-Installationen durchführen oder Pipelines und Kabel wie Allseas und Heerema installieren.
  • Survey-Firmen wie Deep und Fugro.
  • Wasserbauunternehmen, die Wasserstraßen vertiefen, Landgewinnungen durchführen oder Windmühlen installieren.
  • Staatliche Organisationen, wie Rijkswaterstaat und der Hydrographic Service der Marine, die für Seekarten und die Bewirtschaftung niederländischer Gewässer verantwortlich sind.
b_ocean_technology_sfeer

Zulassungsvoraussetzungen

Vorbildung

Deutsche Bewerber müssen für ein Studium an der NHL Stenden die Fachhochschulreife (schulischer Teil ausreichend) oder die allgemeine Hochschulreife besitzen. Zusätzlich, empfiehlt der Studiengang die Fächer Mathematik und Physik belegt zu haben. Eine Zulassungsbeschränkung oder einen NC gibt es nicht. Wer 21 Jahre oder älter ist und nicht zumindest die Fachhochschulreife vorweisen kann, hat die Möglichkeit, an einem Zulassungstest teilzunehmen.

Es besteht die Möglichkeit von manchen Fächern freigestellt zu werden, wenn du diese in einem anderen Studium oder über eine fachspezifische Schule schon absolviert hast. Um dies nach zu weisen musst du eine Notenliste und den Lehrplan, inkl. Studienmaterial (Bücher, Fächerübersicht, etc.) zur Prüfung bei deiner Anmeldung einreichen. Die Freistellung bedeutet nicht, das sich dadurch gleichzeitig deine Studienzeit verkürzt. Welche Fächer dir angerechnet werden können entscheidet das jeweilige Prüfungs-Komitee. Diese Beurteilung wird erst durchgeführt, wenn du dich für den Studiengang eingeschrieben hast. 

21+ Eignungstest

Wer zu Studienbeginn 21 Jahre oder älter ist und nicht mindestens die Fachhochschulreife vorweisen kann, hat die Möglichkeit an einem Zulassungstest (Colloquium doctum) teilzunehmen. Mehr Informationen kannst du bei toelating@nhlstenden.com anfragen. 

Wenn du dich für diesen Studiengang entschieden hast, musst du vor Studienbeginn neben den akademischen Zulassungsvoraussetzungen nachweisen dass, du die niederländische Sprache auf NT2 Niveau beherrschst. Hast du dich dazu entschlossen diesen Studiengang im September anzufangen, hast aber noch keinen Sprachnachweis? Dann hast du die Möglichkeit an unserem Standort der NHL Stenden in Leeuwarden an einem vier wöchigen intensiv Sommerkurs teilzunehmen.

Die NHL Stenden bietet in Kooperation mit dem ROC Friese Port Leeuwarden einen Sprachkurs an unserem Standort in Leeuwarden an, um das geforderte Sprachniveau zu erreichen. Dieser ist nur für Studenten, die bei uns im September anfangen wollen zu studieren, belegbar. Während dieses Sprachkurses wirst du geschult um das benötigte NT2 Niveau zu erreichen. Auf unserer Niederländischen Sprachkurs Webseite findest du mehr Informationen zu dem Sprachkurs und weiteren Möglichkeiten um das Sprachniveau vor zu weisen.

Der Studiengang

Als Hydrograph erhältst du eine Vielzahl von Aufgaben. Du bereitest Projekte vor, installierst die Maschinen an Bord der Meeresfahrzeuge, führst Messungen durch und, analysierst und verarbeitest die Daten in Karten und Berichten. Man beginnt immer damit, eine Tiefenkarte des Meeres oder Ozeans zu erstellen, um festzustellen, ob die bestimmte Stelle tief genug ist, um etwas zu konstruieren. Deine Arbeit ist für Baggerunternemen, Regierungen und Offshore-Unternehmen von großer Bedeutung, da dies entscheidet, ob sie ihre Arbeit ausführen können. Außerdem trägt ein Hydrograph auch immer häufiger zu einer nachhaltigen und sicheren Welt bei. Zum Beispiel durch die Installation von Windmühlen oder durch das Aufspüren von Plastik oder Minen im Wasser.

1. Jahr

Theorie

Du belegst Fächer wie:

  • Mathematics
  • Physics
  • Gezeiten, Wellen und Strömungen
  • Hydrography
  • Geodesy
  • Operational skills
  • Manoeuvring Basics
  • Daten aufnehmen und verarbeiten
  • Electrical systems

Du lernst darüber hinaus alles Erforderliche über Navigation und darüber, wie du Tiefenmessung auf See vorbereitest.

Praxisaufträge: das Wattenmeer

Mit dem Ausbildungsschiff 'de Octans' machst du Fahrten auf dem Wattenmeer. Dabei setzt du dein theoretisches Wissen in die Praxis um.

Schulung praktischer Fähigkeiten

Du wirst im Bereich 'Soziale und kommunikative Fähigkeiten' trainiert. Zum Studienprogramm gehören außerdem die Bereiche:

  • Berufsorientierte persönliche Eigenschaften
  • Arbeiten am Computer
  • Hydrographische Fähigkeiten
  • Projektorientiertes Arbeiten
  • Berufsspezifische Fächer
  • Arbeitsplatztechniken
  • Erstellen und Lesen von Zeichnungen
  • Berufsorientierte persönliche Eigenschaften

Praxisorientierte Projekte

  • Exkursionen auf Survey-Schiffen
  • Messungen ausführen im Meer rundum Terschelling
  • Gezeiten messen und voraussagen
  • Topografische Karte von West-Terschelling erstellen mit GPS
  • Erstellen einer GIS Karte eines Surveys
  • Nivellierung durchführen vom MIWB bis zum Hafen von Terschelling
  • Ausmessen des Turms des MIWB mit Landvermeesungsgeräten

Theorie

Du belegst Fächer wie:

  • Statistics /li>
  • Geodesy
  • Legal Aspects
  • Environmental Science
  • Operational Skills
  • Plan a voyage
  • Safety
  • Underwater Accoustics
     

Fertigkeitentrainingen

  • Hydrografische Fertigkeiten
  • ICT: Python und Database
  • Safety
  • Maritime Kommunikation
  • Hydrografische Software

Spezialbereiche

  • Hydrographie für das Küstenzonenmanagement
  • Offshore-Bauhydrographie
  • Hydrographie der Gewässer
  • Hydrographie der Seekarten
  • Fernerkundung Hydrographie

Praxisprojekte

Auf dem Wattenmeer mit dem Ausbildungsschiff.

  • Bestimmung der Anordnung verschiedener Sensoren an Bord eines Messfahrzeug
  • Tendergame: Erfahre, wie Spezifikationen und Ausschreibungen funktionieren
  • Entwicklung eines Messgeräts
  • Durchführung von akustischen Simulationen auf dem Akustiktrainer
  • Durchführen einer hydrografischen Messung mit dem Simulator
  • Verantwortlich sein für das Praxisprojekt der erstjahres Studenten
  • Erstellen eines geodätischen Rechners

Seefahrt

Du gehst an Bord eines hydrographischen Aufnahmefahrzeugs hydrographische Karten von Teilen der Nordsee erstellen – das ist die echte Arbeit!

Netzwerk

Du besuchst einen internationalen hydrographischen Kongress an einem Ort in Westeuropa: Hier kannst du mit dem Aufbau deines beruflichen Netzwerks beginnen.

Praktikum
Du absolvierst ein Praktikum von 100 Tagen bei einem Unternehmen im In- oder Ausland und sammelst dabei hydrographische Fachkenntnisse.

Theorie
Du belegst Fächer wie:

  • Multibeam Simulator
  • Hydrographic Data Management
  • Data Processing
  • Fortgeschrittene Positioniertechniken
  • Geophysik, Geologie und Geotechnik

Praxisbezogener Auftrag
Im Rahmen eines praxisbezogenen Auftrags kartographierst du mit Hilfe von modernen Messinstrumenten einen Teil des Wattenmeeres.

Sommer-Camp

Am Ende des dritten Studienjahres nimmst du Teil am Sommer-Camp bei dem eine Anzahl Unternehmen dir die neusten Techniken vorstellen.

Auswahlmöglichkeiten

Du belegst eine Spezialisierung (Minor) des MIWB, der NHL Stenden oder einer anderen Hochschule. Spezialisierungen die das MIWB anbietet sind z.B.:

  • Survey Management
  • Survey for Dredging and Offshore
  • Dredge Operations
  • Port Development Project
  • Offshore Operations
  • Subsea Operations
  • Dynamic Positioning

Auftrag auf dem Spezialgebiet

Belege eine Spezialisierung (Minor) des MIWB und arbeite zusammen mit anderen Studenten an einem Forschungsprojekt auf dem Gebiet von Hydografie, Offshore oder Wasserbau. Eine Anzahl Studenten nimmt Teil an dem internationalen Forschungsprojekt “North Sea Wrecks” mit dem Ziel, eine sichere Nordsee zu schaffen und zu erhalten.

Bachelorarbeit

Du absolvierst ein 100 tägiges Forschungsprojekt bei einem Unternehmen deiner Wahl. Zusammen mit deinem Praktikumsunternehmen arbeitest du einen Forschungsauftrag aus. Du schreibst einen Forschungsbericht der beiträgt an dem hydrografischen Wissen und hälst eine Präsentation über dein Thema.

Spezialisierung

Auswahlmöglichkeiten

Während deines Studiums lernst du verschiedene Berufssektoren kennen und kannst wählen, in welchem Bereich du dein Praktikum machen möchtest.

Erweiterung

Im zweiten Jahr ist das Studium auf zwei Fachrichtungen ausgelegt:

• Hydrographischer Hauptprozess
Der hydrographische Hauptprozess beinhaltet den Abschluss eines Vertrags bis hin zur Fertigstellung des Berichts.

• Multibeam Echoloding
Bei Multibeam Echoloding lernst du, spezifische Messungen durchzuführen. Ein Echolot ist ein Tiefenmesser. Und ein 'Multibeam' vermisst über verschiedene Punkte den Wasserboden.

Vertiefung

Im vierten Studienjahr wählst du den Berufsbereich, in welchem du dein Studium abschließen möchtest. Du besuchst Vorlesungen und arbeitest zusammen mit anderen Studenten an Projekten. Ihr erstellt einen Bericht, der die Innovationen auf dem betreffenden Berufsgebiet verdeutlicht.

In der Praxis

Ocean Technology (Hydrographie) ist ein praxisorientiertes Studium, das große Disziplin erfordert. Ein wichtiger Teil des Studiums sind die Projekte, bei denen du dir hydrographische Fachkenntnisse aneignest. Teamarbeit steht dabei im Mittelpunkt, denn auch später, bei der beruflichen Tätigkeit als Hydrograph, arbeitest du häufig mit anderen zusammen.

Beispielprojekte

Tiefendiagramm
Im ersten Jahr erstellst du eine Tiefenkarte einem Teil von Terschelling, zum Beispiel der Bucht.

Auf einem Ausflug
Im ersten Jahr besuchst du eine Reihe von Expeditionsschiffen in den niederländischen Häfen. Auf diese Weise bekommst du eine gute Vorstellung davon, wie sie aussehen, mit welcher Ausrüstung Hydrographen arbeiten und wie die Atmosphäre an Bord ist. Während des Ausfluges kannst du der Crew alle deine Fragen stellen. Diesen Besuch zeichnest du in einem Fotobericht auf.

Machen Sie eine Gezeitenprognose
Mit einem selbst aufgestellten Gezeitenmesser entwirfst du eine Gezeitenprognose. Anschließend kontrollierst du, ob deine Prognose mit der Wirklichkeit übereinstimmt. Darüber hinaus erstellst du anhand von exakten GPS-Messungen eine topografische Karte der Küstenlinie von West-Terschelling.

Zartes Spiel
Du übernimmst die Rolle des Auftraggebers und denkst dir ein realistisches Projekt aus. Deine Mitstudenten fungieren als surveyors; sie erstellen für das Projekt einen technisch realisierbaren Ausführungsplan und ein Angebot. Deine Gruppe erhält die Kostenvoranschläge. Als Auftraggeber beurteilst du die Angebote und wählst den Anbieter aus, der am Ende den Auftrag erhält. An Bord eines Messschiffes der Royal Netherlands Navy Im zweiten Studienjahr verbringst du zwei Wochen an Bord eines hydrographischen Aufnahmefahrzeugs des Hydrographischen Dienstes der Königlichen Marine der Niederlande.

Hydrographischer Kongress
Im zweiten Jahr nimmst du an einer hydrografischen Konferenz teilnehmen. Diese Konferenz findet oft in England statt. Du berichtest über die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet.

Lektorate

Lektorate 'Seerecht'

Während deines Studiums kannst du an Projekten für das Lektorat 'Seerecht' arbeiten. Die Lektorate (praxisbezogene wissenschaftliche Projektgruppen zur Verbesserung der Qualität der Ausbildung) betreiben von Terschelling aus praktische Forschung und widmen sich Forschungsfragen aus dem Bereich Ocean Technology.

Zum beispeil, du kannst am „North Sea Wrecks project“ mitwirken. Dies ist ein internationales Forschungsprojekt zu Wracks in der Nordsee. Das MIWB beteiligt sich daran zusammen mit Instituten aus anderen europäischen Ländern. Wir betrachten die Gefahren der Wracks und insbesondere die Gefahren der Munition, die noch an Bord sein können.

Praktikum

Im dritten und vierten Studienjahr absolvierst du ein Praktikum von 100 Tagen bei Unternehmen und Organisationen wie Deep, Boskalis, Van Oord, Fugro, Allseas und der Wasserbaubehörde (Rijkswaterstaat). Dabei lernst du wichtige Dinge der Berufspraxis. Viele Praktika finden auch außerhalb der Niederlande statt. Ocean-Technology-Studenten trifft man überall auf der Welt. Aber natürlich kannst du dein Praktikum auch einfach in den Niederlanden machen.

International Opportunities

Unterrichtssystem